Seeking Leaders for Global Change

Johanniter-Auslandshilfe - Leitung Programme

Die Johanniter-Auslandshilfe ist Teil der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und eine der größten und renommiertesten deutschen Hilfsorganisationen. In Ihrer Rolle als Leitung Programme sind Sie verantwortlich für die strategische Planung und Umsetzung von Programmen in 13 Länderbüros. Die Johanniter-Auslandshilfe vollzieht derzeit einen strukturellen Wandel, der darauf abzielt, die Organisation strategisch und operational zu stärken. Die Leitung Programme als Teil der Führungsriege der Organisation spielt eine wichtige Rolle in der Begleitung und Umsetzung dieses Veränderungsprozesses.

Über die Johanniter-Auslandshilfe

Die humanitäre Hilfe im Ausland ist eine satzungsgemäße Aufgabe der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., die durch die Johanniter-Auslandshilfe federführend umgesetzt wird. Insgesamt 266 Mitarbeiter sind in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin und den 13 Länderbüros tätig.

Die Johanniter-Auslandshilfe befindet sich derzeit in einem organisatorischen Veränderungsprozess, der darauf abzielt, die Organisation neu zu positionieren und ihre strategischen Ziele durch organisatorische und programmatische Veränderungen besser zu erreichen. Die Leitung Programme ist eine neue Position, die drei bisher geografisch-getrennte Referate zu einer einzigen Programmabteilung unter sich integriert. Hauptziel dieser strukturellen Veränderung ist es, die Kohärenz der operativen Ansätze zu erhöhen und die Synergien zwischen den verschiedenen geografischen Programmgebieten zu optimieren.

Zur Stelle

Die Leitung Programme ist verantwortlich für die gesamte Planung und Durchführung der operationellen Programme der Johanniter in der humanitären Hilfe und in der Entwicklungszusammenarbeit weltweit. Die Stelle erfordert eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung sowie allen anderen Businesseinheiten der AH (Programmfinanzierung, Finanzen, Qualität & Rechenschaft, HR etc.).

Diese Position ist neu und erfordert eine Person, die in der Lage ist, das Team in einer Zeit bedeutender organisatorischer Veränderungen in einer nach außen und innen sichtbaren Führungsrolle effektiv zu leiten. Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird verlangt, weitere strukturelle Veränderungen sowohl in der Programmabteilung als auch im Feld aktiv zu leiten.

Arbeitsort ist die Bundesgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe in Berlin.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der operativen internationalen Programmarbeit in der humanitären Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit
  • Als Teil des Senior Management Teams und des Management Teams der Johanniter-Auslandshilfe begleiten Sie aktiv den organisationalen Veränderungs-/Entwicklungsprozess und gestalten diesen mit.
  • Entwicklung und Umsetzung von Programm- und Finanzierungsstrategien
  • Enge Zusammenarbeit mit der Leitung Programmfinanzierung bei der Beschaffung und Verwaltung von zweckgebundenen Finanzierungen aus öffentlichen und privaten Quellen
  • Führungsverantwortung für die Abteilung Not- und Soforthilfe
  • Personalführungsverantwortung für das Programmteam im In- und Ausland, einschließlich Zielvereinbarungen in Deutschland und in den Projektländern sowie im Matrixmanagement
  • Mitwirkung im Krisenstab bei Katastrophen, ggf. Teilnahme an Wochenend- oder Schichtarbeit
  • Vertretung der Johanniter nach außen in relevanten Gremien (z.B. Auswärtiges Amt, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit; European Civil Protection and Humanitarian Aid Operations, Aktion Deutschland Hilft und Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe etc.), interne Vertretung der Auslandshilfe im Verband der JUH und anderen Johanniter-Organisationen
  • Verantwortlich für das Sicherheitsmanagement der Johanniter-Auslandshilfe

Das bringen Sie mit

  • Umfangreiche Berufserfahrung im Non-for-Profit-Sektor mit einschlägiger Erfahrung in der humanitären Hilfe oder Entwicklungszusammenarbeit. Praxis in der Arbeit zwischen beiden Bereichen ist von Vorteil.
  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von globalen Programm- und Programmfinanzierungsstrategien
  • Nachweisbare Erfahrung im Führen von Teams als Teil eines Senior Management Teams
  • Kontextbezogene Arbeitserfahrung im Ausland im Projektmanagement von humanitären Programmen und Entwicklungsprogrammen – idealerweise in der Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen
  • Sehr gute Kenntnis der sektorrelevanten Debatten und Themen, einschließlich der relevanten Geber und ihrer Finanzierungsstrategien (AA, BMZ, ECHO, EuropAid, UN)
  • Erfahrung in der Außenvertretung von Organisationen auf hoher Ebene innerhalb thematischer Netzwerke und gegenüber Geber- und anderen Regierungsinstitutionen
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch