Our open searches

Our clients have exclusively retained Mission Talent to undertake these searches on their behalf. Guidelines on how to apply are in each role.
NABU – Naturschutzbund Deutschland

Fachbereichsleiter*in Naturschutzpolitik

Über den NABU:

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 820.000 Mitgliedern und Förderinnen und Förderern ist er stolz auf rund 70.000 ehrenamtlich Aktive in fast 2.000 Gruppen sowie auf seine Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hoch qualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, ein Jobticket, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche Atmosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen“.

Zur Stelle:

Als Fachbereichsleiter*in Naturschutzpolitik der NABU-Bundesgeschäftsstelle führen Sie ca. 44 Mitarbeiter*innen, deren Arbeit die gesamte Bandbreite der nationalen und europäischen Naturschutzpolitik betrifft. Die Schwerpunktthemen der Teams sind Naturschutz, Landnutzungspolitik, Arten- und Vogelschutz, Biodiversität, Meeresschutz und die Naturschutzmacher*innen. Als Mitglied der Geschäftsleitung sind Sie zudem für die Steuerung, Planung, Implementierung und Erreichung strategisch-inhaltlicher Ziele verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und disziplinarische Führung und Weiterentwicklung der naturschutzpolitisch arbeitenden Teams einschließlich der Budgetverantwortung.
  • Gestaltung und Koordination der Entwicklung der NABU-Positionen sowie der mittel- und langfristigen NABU-Strategien im Bereich Naturschutz in Zusammenarbeit mit den Verbandsorganen und Gremien.
  • Gestaltung und Koordination der naturschutzpolitischen Arbeit auf deutscher und europäischer Ebene.
  • Netzwerkarbeit und Vertretung der naturschutzpolitischen Positionen des NABU gegenüber Politik, Behörden, Gremien, Verbänden, Gesellschaft und Medien.
  • Koordination des fachbezogenen Austausches innerhalb des NABU, insbesondere mit den Landesverbänden und Bundesfachausschüssen.
  • Fachlich fundierte Vertretung des NABU-Bundesverbandes gegenüber den Bundesministerien, dem Bundestag, dem Europäischen Parlament, der EU-Kommission sowie Fachbehörden, Interessenverbänden und Medien.
  • Begleitung der Entwicklung, Beantragung und Leitung von Förder- und Forschungsprojekten, gefördert u.a. aus Mitteln des Bundesumweltministeriums (BMU) und seinen Fachbehörden (Bundesamt für Naturschutz, Umweltbundesamt), des Bundesforschungsministeriums (BMBF), der Europäischen Union (u.a. Förderinstrument ‚LIFE‘) und verschiedener Stiftungen (u.a. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, European Climate Foundation).
  • Inhaltliche und personelle Betreuung des Michael-Otto-Instituts im NABU (MOIN, mit Sitz in Bergenhusen) als praxisorientierter Forschungseinrichtung des NABU Bundesverbandes (aktuell 25 Mitarbeiter*innen).
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung und Ausgestaltung von Wirtschaftskooperationen.
  • Sicherung der Vertretung des NABU im Netzwerk Birdlife International und in Dachverbänden des Natur- und Umweltschutzes auf deutscher bzw. europäischer Ebene (u.a. DNR, EEB, Europarc).

DAS BRINGEN SIE MIT:

  • Sie haben mindestens grundlegende Kenntnisse im Bereich Naturschutz und Naturschutzpolitik und sind bereit, diese zu vertiefen.
  • Sie haben einschlägige Erfahrungen in der Repräsentation von verbandlichen Anliegen und bringen idealerweise ein umfangreiches Netzwerk im politischen Berlin mit.
  • Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und die Fähigkeit, Menschen für Natur- und Umweltschutz zu begeistern.
  • Sie besitzen belegbare Erfahrungen im Management, in der Personalführung und in der Budgetplanung.
  • Sie besitzen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen in mitgliedergestützten Verbänden und haben Kenntnisse der Verbandsarbeit und von Verbandsstrukturen.
  • Sie können sich schnell in komplexe Zusammenhänge einarbeiten und Aufgaben strukturiert, zuverlässig und lösungsorientiert bearbeiten.
  • Sie haben Lust auf eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die von Ihnen hohe Flexibilität, Engagement und teamorientiertes Arbeiten erfordert.
  • Verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache sind erwünscht.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Belastbarkeit und die Bereitschaft zu Dienstreisen.